Die erste Lesung…

…hat Spaß gemacht!
Ja, ich gebe zu, ein wenig nervös war ich schon… aber es ist doch alles gut gegangen.
Einen ganz herzlichen Dank an dieser Stelle an alle, die gekommen sind und vor allem an die Kolleginnen und Kollegen aus dem Christophsbad, die im Vorfeld kräftig die Werbetrommel gerührt und wunderbare Flyer und Plakate gedruckt haben!
Und heute stand’s dann in der Zeitung Göppingen.

Noch zwei Wochen bis zur Lesung…

…der Termin rückt näher! Bleiben noch genau zwei Wochen, um die besten Textstellen herauszusuchen, aus der ganzen Sache eine tolle Sound-and-Light-Show zu basteln, Leute einzuladen, Handzettel zu verteilen, Plakate aufzuhängen, und Lampenfieber zu bekommen…
Ich freue mich!

Novemberreise

Endzeitstimmung trifft High Noon.
In der Ferne ist das Meer. Davor ist Kies. Kilometerweit rundgeschliffene Kieselsteine, hin und wieder ein bisschen Grün dazwischen: Meerkohl, auch um diese Jahreszeit sieht man noch die eine oder andere Blüte. Weiter Blick. Hier und dort ein paar einfache Hütten. Auf dem Kies rosten die Wracks von Fischerbooten vor sich hin, nebst den Winden und den Schienen, auf denen sie früher aus dem Wasser gezogen wurden. Der Blick zum Horizont ist verstellt durch die beiden Blöcke des Atomkraftwerkes. Leuchttürme gibt’s auch, mindestens zwei, und eine Modelleisenbahn, die vom Atomkraftwerk aus über mehr als zwanzig Kilometer bis in den übernächsten Ort führt.

Der neue Reiseblog nimmt Form an

….immer noch „Work in Progress“, aber ein paar Artikel gibt’s schon zu sehen:

viel Spaß beim Lesen!