Was ist Steampunk?

Tollkühne Männer in Frack und Zylinder, die sich in dampfbetriebenen Vehikeln mit atemberaubender Geschwindigkeit über den Globus bewegen, abenteuerliche Abenteuer erleben, hin und wieder einen Hebel aus blankpoliertem Messing umlegen, einen Blick auf die Taschenuhr werfen und ungeduldig mit dem Spazierstock auf den Boden klopfen: Jules Verne lebt. Phileas Fogg ist immer noch auf seiner achtzigtägigen Reise auf die Welt unterwegs. Luftschiffe fliegen von Kontinent zu Kontinent. In England regiert Queen Victoria, über die Habsburger Doppelmonarchie herrscht Franz Joseph und in Deutschland hat Fürst Bismarck soeben den ersten Wilhelm zum Kaiser gemacht.
War das nicht eine herrlich-goldene Zeit? Könnte sie nicht ewig dauern? Natürlich wird das Idyll bedroht, zum Beispiel von italienischen Anarchisten oder russischen Geheimbünden… aber mehr verraten wird erst, wenn ich das Buch ausgelesen habe…